Die Trägerschaft

Unsere Mission

Die Stiftung

Die Errichtung der Stiftung erfolgt durch Stiftungsgeschäft am 23.05.2011 (UR Nr.61/2011 des Notars Michael K. Marxen, Hansestadt Lübeck).

Die staatliche Anerkennung wird sodann am 25. Juli 2011 durch das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein erteilt.

Der Stiftungszweck gemäß § 2 der Satzung lautet:

  1. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kunst, der Heimatpflege und Heimatkunde, der Denkmalpflege und des Völkerverständigungsgedankens.
  2. Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch die Sammlung, Forschung, Bewahrung und Vermittlung Danziger und ostdeutschen Kulturgutes sowie des kulturellen Erbes der Hanse im „Museum HAUS HANSESTADT DANZIG“, sowie durch die Archivierung dokumentarischer, wissenschaftlicher Unterlagen und der gesammelten Kunstobjekte.Das Museum ist der Öffentlichkeit als Kultur- und Dokumentationszentrum zugänglich zu erhalten.
  3. Verwaltung und Erhaltung des denkmalgeschützten HAUS HANSESTADT DANZIG, Engelsgrube 66, 23552 Lübeck.

Organe der Stiftung sind der Stiftungsvorstand und der Stiftungsrat. Daneben besteht ein Kuratorium als rein beratendes Gremium.